Willkommen auf ABWEHRSCHWäCHE.DE

abwehrschwäche.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Abwehrschwäche

Startseite > was-war-heute

Wissenswertes zum 26.11.


heutige Geburtstage

1.1925 - Arnold Zweig (+ 26.11.1968) - Schriftsteller
In "Der Streit um den Serganten Grischa" blickte er kritisch auf den Ersten Weltkrieg zurück.
2.1926 - Charles M.Schulz (+ 12.02.2000) - Zeichner
Seine "Peanuts" mit Charlie Brown, Snoopy, Lucy, Linus, Woodstock, Schroeder und Co. spiegeln das ganze Leben wider.
3.1879 - Louise Aston (+ 21.12.1871) - Frauenrechtlerin
Wie George Sand trug sie Männerkleidung, rauchte und publizierte zudem erotische Gedichte. Berlin wies sie als "staatsgefährliche Person" aus.
4.1922 - Hedwig Courths-Mahler (+ 26.11.1950) - Schriftst.
Über 200 Stücke schrieb sie: Und immer fand die kleine Frau den großen Mann.
5.1933 - Werner Höfer (+ 26.11.1997) - Journalist
Sein "Internationaler Frühschoppen" war für Jahrzehnte Pflicht in TV und Radio.
6.1898 - Hans Bredow (+ 09.01.1959) - Rundfunkpionier
Der AEG-Ingenieur prägte 1919 den Begriff Rundfunk.
7.1975 - Jan Philipp Reemtsma - Sozialfor.
Der Zigaretten-Erbe förderte den Dichter Arno Schmidt und gründete Stiftungen. 1996 wurde er nach einem Monat Entführung verletzt aus einem Verlies befreit.
8.1939 - Ralf Wolter - Schauspieler
Bekannt als Trapper Sam Hawkens - "wenn ich mich nicht irre, hihi".
9.1922 - Eugene Ionesco (+ 28.03.1994) - Dramatiker
Er ließ "Die Nashörner" laufen und etablierte sich als Meister des absurden Theaters.
10.1920 - Maria Hellwig (+ 26.11.2010) - Sängerin
Zuletzt mit der Tochter, war sie     lange Zeit die große Volksmusik-     Gastgeberin. "Servus, Grüezi und Hallo/Gute Laune sowieso/Denn Musik macht alle froh", sang die "Jodel-Callas" mit Tochter Margot.

Gedenk- & Feiertag

1.Totensonntag

Evangelische Christen besuchen Friedhöfe und schmücken die Gräber ihrer Angehörigen. Da der Tag den Gedanken an den Tod mit der Hoffnung auf Auferstehung und ewiges Leben verbindet, wird er auch Ewigkeitssonntag genannt.

Der Gedenktag geht auf eine Anregung aus der Reformationszeit zurück und stellt eine Alternative zum katholischen Allerseelen dar. Der Preußen- König Friedrich Wilhelm III. führte ihn im 19.Jahrhundert zum "Gedächtnis der Entschlafenen" ein.

2.Mongolei: Unabhängigkeitstag

1920 vertrieben Weißgardisten die chinesischen Besatzer aus der Mongolei. Es handelte sich dabei um eine antikommunistische Bewegung aus Russland, die sich auf der Flucht vor der Roten Armee dorthin zurückgezogen hatte. Ein Jahr später entmachteten sowjetische Truppen gemeinsam mit mongolischen Widerstandskämpfern die neuen Herrscher.

Am 26.November 1924 wurde die Mongolische Volksrepublik ausgerufen - als zweiter kommunistischer Staat. Seit 1990 heißt das Land Mongolei.

3.Schweiz: Zibelemärit (Zwiebelmarkt)

Zum traditionellen Volksfest am 4.Montag im November bieten hunderte Marktleute in der Berner Innenstadt ihre Waren feil. Ein großer Teil des Sortiments besteht aus Zwiebelzöpfen, Zwiebelkränzen und Zwiebelfiguren. Los geht es bereits um 5.00 Uhr morgens. Es gibt Konfettischlachten, und Verkleidete treiben ihr Unwesen in den Straßen.

Der Zibelemärit geht auf einen ursprünglich vierzehntägigen Herbstmarkt zurück, auf dem die Bauern letztmalig vor dem Winter ihre Waren verkauften.

4.USA: Thanksgiving

Das Erntedankfest ist in den USA das wichtigste Familienfest des Jahres. Traditionell wird am 4.Donnerstag im November Truthahn gegessen mit Preiselbeersauce und Süßkartoffeln.

Das Fest erinnert an die Pilgerväter, die nach einem harten Winter in der Neuen Welt, der viele Todesopfer forderte, die Indianer um Hilfe baten. Diese lehrten sie, wie man Mais und andere einheimische Pflanzen anbaut. Die anschließende reiche Ernte wurde von den Siedlern gefeiert.

5.

Am 26.November 1924 wurde die Mongolische Volksrepublik ausgerufen - als zweiter kommunistischer Staat. Seit 1990 heißt das Land Mongolei.

1920 vertrieben Weißgardisten die chinesischen Besatzer aus der Mongolei. Es handelte sich dabei um eine antikommunistische Bewegung aus Russland, die sich auf der Flucht vor der Roten Armee dorthin zurückgezogen hatte. Ein Jahr später entmachteten sowjetische Truppen gemeinsam mit mongolischen Widerstandskämpfern die neuen Herrscher.

6.Kauf-Nix-Tag

Der Tag richtet sich gegen den Konsumrausch. 24 Stunden lang soll man auf Einkäufe verzichten, die nicht dem täglichen Bedarf dienen. In Europa wird der Tag am letzten Samstag im November veranstaltet, in den USA und Kanada am Freitag nach Thanksgiving, einem der umsatzstärksten Verkaufstage.

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac nimmt den Tag zum Anlass, die Ausbeutung der Arbeiter zu kritisieren. Andere verweisen auf die Verschwendung von Ressourcen und Umweltzerstörung.


historischer Tag

1.2012 -Die EU-Kommission beschließt ein Konjunkturpaket in Höhe von 200 Mrd.Euro.
2.2008 -Der letzte Flug des Überschall- Passagierflugzeugs "Concorde" endet beim Luftfahrt-Museum Filton.
3.1997 -Teile der Wiener Hofburg werden durch einen Brand zerstört.
4.1988 -Top-Bankraub nahe London: 6 Männer erbeuten Gold und Diamanten im Wert von umgerechnet 51 Mio.Euro.
5.1966 -Indien konstituiert sich als Republik.
6.1930 -Die Mongolische Volksrepublik wird gegründet.
7.1922 -Lewis Carroll hat sein Kinderbuch "Alice im Wunderland" fertiggestellt.
8.1832 -Russlandfeldzug: Napoleon überquert unter großen Verlusten den Fluss Beresina.
9.1778 -James Cook entdeckt auf seiner 3.Reise die Hawaii-Insel Maui.
10.2012 -Die EU-Kommission beschließt ein Konjunkturpaket in Höhe von 200 Mrd.Euro.
11.2008 -Der letzte Flug des Überschall- Passagierflugzeugs "Concorde" endet beim Luftfahrt-Museum Filton.
12.1997 -Bundesinnenminister Manfred Kanther verbietet die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und ihre Unterorganisationen
1988 In Berlin wird der Europäische Filmpreis erstmals verliehen.
13.1949 -Robert Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" erscheint.
14.1924 -Howard Carter öffnet das von ihm entdeckte Grab des Pharao Tutanchamun im ägyptischen Tal der Könige.
15.1862 -Die von Pferden gezogene 1.Straßenbahn der Welt geht in New York in Betrieb.
16.1812 -James Cook entdeckt auf seiner 3.Reise die Hawaii-Insel Maui.
17.2012 -Die EU-Kommission beschließt ein Konjunkturpaket in Höhe von 200 Mrd.Euro.
18.2008 -Der letzte Flug des Überschall- Passagierflugzeugs "Concorde" endet beim Luftfahrt-Museum Filton.
19.1997 -Bundesinnenminister Manfred Kanther verbietet die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und ihre Unterorganisationen
1988 In Berlin wird der Europäische Filmpreis erstmals verliehen.
20.1983 -Das welterste Gezeiten-Kraftwerk wird in der Bretagne eingeweiht.
21.1949 -Robert Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" erscheint.
22.1924 -Howard Carter öffnet das von ihm entdeckte Grab des Pharao Tutanchamun im ägyptischen Tal der Könige.
23.1862 -Die von Pferden gezogene 1.Straßenbahn der Welt geht in New York in Betrieb.
24.1812 -James Cook entdeckt auf seiner 3.Reise die Hawaii-Insel Maui.
25.2018 -Titisee-Neustadt: 14 Tote bei Brand in Behindertenwerkstatt.
26.2008 -Extremisten überfallen 2 Hotels in Bombay, töten 171 Menschen.
27.2003 -Der Bundestag beschließt Bau des Jagdflugzeugs "Eurofighter 2000".
28.1993 -In Berlin wird der Europäische Filmpreis erstmals verliehen.
29.1949 -Der Spielfilm "Casablanca" mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman feiert in New York Premiere.
30.2008 -Extremisten überfallen zwei Hotels in Mumbai, töten 174 Menschen.
31.1832 -Russland-Feldzug: Napoleon überquert unter großen Verlusten den Fluss Beresina.

Todestag

1.2010 - Regine Hildebrandt (* 26.04.1941) - Politikerin
Die engagierte Sozialpolitikerin wurde mit "Großem Bundesverdienstkreuz" und "Goldener Henne" geehrt. Ihr letztes Buch: "Herz mit Schnauze"
2.1997 - Wim Thoelke (* 09.05.1927) - Showmaster
Eigentlich Sportjournalist. Mit "Der Große Preis" sammelte er viel Geld für die Aktion Sorgenkind. Mit von der Partie: Hund Wum und Elefant Wendelin
3.1968 - Sven Hedin (* 19.02.1865) - Forschungsreisender
Im Himalaya ist ein Gebirge nach ihm benannt. Als letzter Schwede wurde er geadelt
4.1950 - John Browning (* 21.01.1855) - Waffenbauer
"Unterrepetierhebel" ist das Stichwort für seinen Erfolg; legendär seine "Winchester 1886". Später wandte er sich den Pistolen zu - auch mit Erfolg
5.1712 - John Harvard (* 26.11.1607) - Theologe
Er vermachte Geld und Bibliothek dem College in Cambridge nahe Boston. Daraus entwickelte sich die 1.Universität der USA
6.1975 - Michael Holliday (* 26.11.1924) - Popsänger
Der Brite verkraftete den Erfolg nicht. Kurz vor dem Tod schrieb er: "Selbst meine Buchhalter sind meiner überdrüssig"
7.1950 - Florence Foster-Jenkins (* 19.07.1868) - Sängerin
Die reiche US-Amerikanerin war die Königin der falschen Töne, ihre Arie der Königin der Nacht macht sprachlos. Syphilis hatte wohl ihr Gehör geschädigt
8.2010 - Gordon A.Craig (* 26.11.1913) - Historiker
Er erklärte den Amerikanern die Geschichte Deutschlands und wehrte sich gegen allzu simple Zuschreibungen
9.2021 - Frederick Pohl (* 26.11.1919) - Schriftsteller
Er schrieb viel Science Fiction, aber auch für den "Playboy". Und er verfasste den Eintrag zu Kaiser Tiberius in der "Encyclopädia Britannica"